UNSERE PRODUKTE

IKS Speedwave
IKS Speedtransfer
IKS Speedconti
Rundtaktautomaten
Roboterzellen

Bild ist nicht verfügbar
UNSERE PRODUKTE

IKS Speedwave
IKS Speedtransfer
IKS Speedconti
Rundtaktautomaten
Roboterzellen

Bild ist nicht verfügbar
UNSERE PRODUKTE

IKS Speedwave
IKS Speedtransfer
IKS Speedconti
Rundtaktautomaten
Roboterzellen

Bild ist nicht verfügbar
UNSERE PRODUKTE

IKS Speedwave
IKS Speedtransfer
IKS Speedconti
Rundtaktautomaten
Roboterzellen

Bild ist nicht verfügbar
Slider

Neben der vollständigen Entwicklung von individuellen Anlagen bieten wir Ihnen Grundkonstruktionen an, die ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit bereits täglich unter Beweis stellen. Diese Modulbausteine können wir in Ihr Projekt einbringen und auf die spezifischen Anforderungen anpassen, was zu einer erheblichen Verkürzung der Entwicklungszeit führt.

IKS Speedwave

IKS Speedtransfer

IKS Speedconti

Rundtaktautomaten

Roboterzelle

IKS Speedwave® - kurvengesteuert

Die IKS Speedwave®  ist eine Montagemaschine für hohe Stückzahlen. Es können bis zu sechs Einzelteile montiert werden. Nicht rotationssymmetrische Produkte können (im Vergleich Kontinumat) montiert werden

Vorteile

  • Bis zu 30% günstiger als eine zweibahnige, pneumatische Maschine
  • Bis zu 60% effizienter im Energieverbrauch
  • Modulare Bauweise
  • Niedriger Energiebedarf
  • Kurze Reinigungszeiten
  • Geringer Aufwand bis zur fertigen Maschine in den Bereichen:

– Konstruktion

– Fertigung

– Kaufteilbeschaffung

– Steuerung

 

Funktionsweise

Die IKS Speedwave® ist eine Maschine, die sich durch den kurvengesteuerten Aufbau sowie die große und zusätzlich erweiterbare Auswahl an Arbeitsstationen für viele Montageaufgaben eignet.

Durch die hohe Taktzahl und die Flexibilität bei der Anpassung an die entsprechenden Produkte stellt sie eine perfekte Grundmaschine dar. Infolge der wellenartig versetzten Ansteuerung der Aufnahmen und Stationen wird ein Höchstmaß an Laufruhe erreicht.

Für Maschinenbauer von großer Bedeutung sin der geringe Aufwand bis zur Fertigkonstruktion und somit niedrige Kosten für die Herstellung der kompletten Mechanik. Auch hier besteht die Möglichkeit einer medizintechnischen Ausführung.

Spezifikation

• Hohe Leistung

  – einbeinig bis zu 160 Teile /min

  – zweibahnig bis zu 300 Teile / min

• Kurvengesteuerte Eingabemodule, 

   Vereinzeler und Greifer

 

Leistungsvergleich der üblichen Technologien im Montagebereich

IKS Speedtransfer

Die IKS Speedtransfer (Längstaktautomat) ist eine Montagemaschine für komplexe Bauteile. Es können bis zu 30 Einzelteile montiert werden. Die Maschine zeichnet sich durch eine hohe Wiederholgenauigkeit und gute Zugänglichkeit aus.

Vorteile

  • Modulare Bauweise
  • Kurvengesteuerte Vereinzelung des Produkts
  • Kurvengesteuerte Eingabemodule
  • Integrierte Indexierung der WTs
  • Hohe Prozessvielfalt
  • Klarer Materialfluss
  • Optimale Zugänglichkeit der Stationen

Funktionsweise

Die IKS Speedtransfer ist eine längs getaktete Grundmaschine, die für unsere Kunden konstruiert wurde. Ihre Besonderheiten sind der modulare Aufbau, die WT-Indexierung, kurvengesteuerte Bewegungen und eine zweite Königswelle unterhalb der WTs. Außerdem kann die IKS Speedtransfer für die Pharmabranche in medizintechnischer Ausführung angeboten werden.

Spezifikation

• Hohe Leistung

   – einbahnig bis zu 80 Teile / min

   – zweibahnig bis zu 160 Teile / min

• Bis zu zehn Bahnen möglich

• Kurvengesteuerte Eingabemodule, 

   Vereinzeler und Greifer

• Bis zu 30 Einzelteile montierbar

 

Leistungsvergleich der üblichen Technologien im Montagebereich

IKS Speedconti-Kontinumat

Die IKS Speedconti ist eine Grundmaschine für sehr hohe Montageleistung von rotationssymmetrischen und nicht rotationssymmetrischen Produkten. Auch langsame Prozesse wie zum Beispiel das Befüllen oder Fügen können mit diesem Maschinenkonzept perfekt umgesetzt werden.

Vorteile

  • Modulare Bauweise
  • Kurvengesteuerte Vereinzelung des Produkts
  • Kurvengesteuerte Eingabemodule
  • Integrierte Indexierung der WTs
  • Hohe Prozessvielfalt
  • Klarer Materialfluss
  • Optimale Zugänglichkeit der Stationen

Funktionsweise

Der zentrale Turm im Kontinumat kann 8-42 Werkzeuge fassen. Diese werden zentral über feststehende Kurven in der Höhe angetrieben. Des Weiteren können bis zu sechs Satelliten über den zentralen Turm mitangetrieben werden. Die Satelliten können mit oder ohne Gleichlauf ausgestattet sein. Sowohl die Anzahl der Werkzeuge als auch die Ausführung der Satelliten hängt von der Ausbringungsmenge und auch von der Art des Produktes ab.

Spezifikationen

• Hohe Leistung bis 1000 Teile / min

• Satelliten mit Gleichlauf

• Höhenverstellbare Kurven

• Linearführungen für Werkzeuge

• Integrierte Luftdurchführung

• Festteller

Leistungsvergleich der üblichen Technologien im Montagebereich

Rundtaktautomaten-pneumatisch

Eine Montagemaschine für mittlere Stückzahlen. Es können bis zu 16 Einzelteile montiert werden. Nicht rotationssymmetrische Produkte können montiert werden.

Vorteile

  • Günstiges Maschinenkonzept
  • Geringe Standfläche der Maschine
  • Modulare Bauweise
  • Hohe Wiederholgenauigkeit
  • Gute Systemintegration

Funktionsweise

Die Werkstücke werden in eine Aufnahme auf dem Rundschalttisch eingelegt. Die Aufnahme taktet  von Station zu Station. Der Rundschalttisch wird elektrisch über einen Servomotor oder ein Schrittschaltgetriebe getastet. Die pneumatischen Handlings montieren die Teile in jeder Station.

Auch der pneumatisch betriebene Rundtaktautomat kann für die Pharmabranche in medizintechnischer Ausführung angeboten werden.

Spezifikation

• Leistung

   – einbeinig bis zu max. 45 Teile / min

   – zweibahnig bis zu 80 Teile / min

• Pneumatische Eingabemodule, 

   Vereinzeler und Greifer

 

Leistungsvergleich der üblichen Technologien im Montagebereich

Roboterzelle

Die Roboterzelle kann mit allen üblichen Robotertypen ausgestattet werden und wird vor allem für komplexe Zufuhr- und Montageaufgaben verwendet. Die Roboterzelle kann mit verschiedenen Einheiten erweitert werden.

Es können folgende Applikationen abgedeckt werden: Kamerakontrolle, Handhabung, Montage, Schweißen, Prüfen, Reinigen, Kennzeichnen und Entgraten.

Vorteile

  • Hohe Produktvielfalt
  • Bewältigung komplexer Handlingsaufgaben
  • Geringe Stellfläche
  • Hohe Fertigungsflexibilität
  • Modulare Bauweise

Funktionsweise

Der Roboter kann für verschiedenste Aufgaben verwendet werden. Das Einsatzspektrum reicht vom Entpalettieren über Prüfaufgaben bis hin zu Montageaufgaben. Hierbei ist die hohe Flexibilität der Roboter von Vorteil.

Spezifikationen

• Roboterzellen von 1 x 1 Meter bis 6 x 6 Meter

• Stückzahlen bis zu 300 Teile / min

• Verschiedene Roboterarten

   – Knickarmroboter

   – SCARA-Roboter

   – Portalroboter

   – Palettierroboter

• Bis zu acht Prozesse integrierbar